Blogparade: Upcycling = Schrott oder Schatz?

Angela von myFlea.de beschäftigt sich in ihrer ersten Blogparade mit dem Thema Upcycling. Getreu dem Motto „ist das Kunst oder kann das weg?“  wird dabei der Upcycling-Trend durch verschiedene Blogger diskutiert.

Wir von LuxUnica haben zu diesem Thema natürlich eine eindeutige Haltung. Zwar ist der Grundgedanke von Upcycling und damit die Aufwertung von entsorgtem Müll und Schrott eigentlich nichts Neues. Jedoch war dieser Gedanke in den reichen Industrienationen vermutlich noch nie derart bekannt als heute.

 

Im Vergleich zu unserer heutigen Wegwerfgesellschaft wurden in ärmeren Regionen dieser Welt schon lange die Ressourcen bewusster verwendet und ggf.  repariert und wiederverwertet. Daraus ist eine Philosophie entstanden, welche auch wir in unserer Manufaktur als Grundgedanke verfolgen.

 

Upcycling bringt die Herausforderung mit sich, aus scheinbar nutzlosen und entsorgten Alltagsgegenständen, Neues, Kreatives und Funktionelles zu gestalten, um damit Ressourcen und die Umwelt zu schonen. Durch die Zweckentfremdung entstehen grenzenlose und ausgefallene Gestaltungsmöglichkeiten. So sind wir bei LuxUnica z.B. aktuell dabei einen Lampenschirm aus gebrauchten Kunststofftüten zu entwickeln, um somit auf die steigende Umweltverschmutzung durch den Plastikabfall aufmerksam zu machen.

 

Upcycling bietet für uns die Möglichkeit einen Beitrag für den Umweltschutz zu leisten und gleichzeitig ausgefallene Leuchten, Möbel und Wohnaccessoires zu gestalten, welche eine Geschichte erzählen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0